Workshops

Im Regen üben um in der Sonne zu glänzen…

Um uns möglichst gut auf die bevorstehenden Arbeiten in Südafrika vorzubereiten, veranstalten wir während des Semesters mehrere Workshops in denen wir uns im Besonderen mit dem natürlichen Werkstoff Lehm auseinandersetzen.

Mittlerweile haben wir eine Wand mit Lehm verputzt und mehrere Leichtlehmziegel hergestellt. Dafür haben die Studenten zuerst kleine Schalungen und Stampfer aus Holz angefertigt und lernten dabei bereits den Umgang mit Werkzeugen größeren Kalibers. Im Folgenden wurde Stroh mit einer Lehmschlämme gemischt; dieses konnte über Nacht einweichen und wurde am nächsten Tag in kleinen Mengen in die Schalungen eingebracht und unter ständigem Stampfen zu kleinen Ziegeln verdichtet.

Bei unseren Vorhaben erhalten wir große Unterstützung von Frau Walla und Herrn Kulla, die uns in der Fakultätswerksatt sympatische Einführungen in den Umgang mit Werkzeugen und Materialien geben, sowie uns mit Rat und Tat zu Seite stehen.

Natürlich haben wir auch die Reihe der ukuqala-Sitzgelegenheiten im Uni-Park um eine weitere Bank ergänzt – jedoch dieses Mal aus Stampflehm.
…leider hatte die ukuqala3 Gruppe dieses Jahr nicht so viel Glück mit dem Wetter – und so gesellten sich diesmal zu den Gummistiefeln auch Regenjacken, -hosen, -schirme und ruck zuck auch Dächer, damit die Motivation des Teams nicht auch davon gespült werden konnte, denn trotz Kälte war es Ende Oktober eine schweißtreibende Arbeit dieses kleine Stück Stampflehmwand zu errichten. Da Stampflehm eine sehr…sehr hohe Verdichtungsrate hat, sieht man erst allmählich ein Ergebnis. Aber ihr Lieben – die Mühe hat sich gelohnt!

Ein großes Dankeschön geht dabei auch an Emmanuel Helmut von -Lehmcreme-!

In den vorangegangenen ukuqala1+2 Workshops fertigten wir Bänke aus Strohstampflehm. Dieser ist durch den hohen Anteil an Stroh um einiges leichter, hat einen viel geringeren Wärmedurchgang und lässt sich im übrigen auch schneller Stampfen. Allerdings ist bei einer dieser Bauweise ein nachträglicher Putz erforderlich um die Wand vor Regen zu schützen. Eine reine Stampflehmwand hingegen kann Wind und Wetter trotzen und zudem als tragendes Element eingesetzt werden.

Wir nehmen mit: Ein Grundbaustoff – Lehm – hat je nach Verwendung unterschiedlichste Eigenschaften als Baumaterial.

Welches Material es wohl auf die ukuqala3 Baustelle schaffen wird? Wir werden sehen…